Big-Mac-Salat

Big-Mac-Salat

Nach meinem Rezept für den Cheeseburgerauflauf und den Cheeseburgermuffins folgt heute der Big-Mac-Salat. Dabei handelt es sich um einen Schichtsalat, der sich gut vorbereiten lässt und wunderbar für eine Party ist. Die Soße ist dabei das Entscheidende – sie schmeckt wie vom Big Mac!

Zutaten

  • 500g Rinderhackfleisch
  • ein kleiner Eisbergsalat
  • ein Glas Gewürzgurken
  • Bacon
  • Röstzwiebeln
  • Hamburgerbrötchen
  • geriebener Käse oder Käse am Stück
  • 150ml Mayo
  • 200g Schmand
  • Ketchup
  • Senf
  • Salz und Pfeffer

Big-Mac-Salat

Zubereitung

  1. Das Hackfleisch in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wenn es krümelig gebraten ist, ca. 1EL Ketchup dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
  2. Die Hamburgerbrötchen in der Mitte durchschneiden und im Ofen goldbraun backen. Anschließend abkühlen lassen und in Würfel schneiden.
  3. Den Salat waschen und fein schneiden.
  4. Den Bacon in einer Pfanne braten und ebenfalls klein schneiden.
  5. Alles zur Seite stellen, bis es abgekühlt ist.
  6. Für die Soße die Mayo, den Schmand, 1 EL Senf und Ketchup verrühren. Die Gewürzgurken fein schneiden. Einen Teil unter die Soße mischen.
  7. In einer großen Schüssel kann der Salat geschichtet werden. Immer abwechselnd Salat, Brot, Fleisch, Käse, Soße, Röstzwiebeln, Gürkchen, Bacon und das ganze noch einmal. Zum Schluss fogt eine Schicht vom Brot.
  8. Der Salat sollte ca. 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen, bis er serviert werden kann.

Guten Appetit!

Ein Kommentar

  1. Pingback: MM kompakt: Veganes Essen, Flixbus, Abschied - Mobility Mag

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*