Herzhafte Pizzarosen

Herzhafte Pizzarosen

In meinem letzten Rezept habe ich euch gezeigt, wie man ganz einfach Apfelrosen zaubern kann. Weil ich genauso gerne herzhaft wie süß esse, habe ich mir eine herzhafte Variante der Rosen ausgedacht. Die Pizzarosen sind super lecker und auch wunderbar als Fingerfood zu verwenden!

Zutaten für 12 Pizzarosen

  • eine Rolle frischer Pizzateig
  • Pizza- oder Tomatensauce
  • kleine, runde Salamis
  • geriebener Käse

Pizzarosen

Zubereitung

  1. Den Pizzateig ausrollen, sodass die lange Seite des Teiges nach unten zeigt.
  2. Mithilfe eines scharfen Messers oder eines Pizzaschneiders den Teig in 12 Teile einteilen. Dazu den Teig in der Hälfte von oben nach unten teilen. Anschließend sechs Querstreifen schneiden, damit man 12 gleich große Teile erhält.
  3. Auf die obere Seite eines Teigteiles etwas Pizzasoße verteilen.
  4. Die kleinen Salamis in der Hälfte teilen und mit der runden Seite nach oben überlappend am oberen Rand des Teiges belegen.
  5. Auf die Salamis etwas Käse streuen und die Unterseite umklappen.
  6. Von einer Seite her aufrollen und in eine Muffinform setzen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten backen.

Wer keine Salami mag, kann auch gerne Schinken benutzen und zusätzlich mit Thunfisch füllen.

Eine super Alternative zur normalen Pizza. Guten Appetit!

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*