Russisches Nudelgericht: Lagman

Russisches Nudelgericht: Lagman

Heute folgt ein weiteres russisches Rezept von mir. Dabei handelt es sich um ein Nudelgericht, mit einer leckeren Fleisch-Kartoffel-Soße. Letztes mal habe ich euch das Rezept für die Paroggen vorgestellt. Bei sind ganz unterschiedlich, aber sehr lecker. Es lohnt sich, andere Kulturen und deren Essgewohnheiten und Rezepte zu probieren!

Zutaten für 2 Personen

  • 300g Schweinegulasch
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 200g Kartoffeln
  • 200g Spaghetti
  • Gewürzketchup
  • Salz und Pfeffer

Lagman

Zubereitung

  1. Das Fleisch, die Zwiebel und die Möhre in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl scharf anbraten.
  2. Zwei Esslöffel vom Ketchup dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Ca. 250ml Wasser dazugeben und für 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Kartoffeln schälen, waschen und fein würfeln.
  5. Zur Soße geben und mitkochen lassen.
  6. In der Zeit die Spaghetti nach Packungsanleitung fertig kochen.
  7. Die Soße abschmecken. Sie ist fertig, sobald die Kartoffeln gar sind.
  8. Etwas von den Nudeln in einen tiefen Teller geben. Die Soße darüber verteilen und servieren.

Die Kombination aus Nudeln und Kartoffeln ist sicherlich etwas ganz Neues, aber sehr lecker!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*