Himbeer-Mascarpone-Torte – Monsieur Cuisine Plus

Himbeer-Mascarpone-Torte – Monsieur Cuisine Plus

Die leckere Himbeer-Mascarpone-Torte ist wirklich schnell und einfach gemacht. Zur Feier, dass wir auf dem Youtube-Kanal von Cuisine Mag schon 1000 Abonnenten sind, wollte ich etwas festliches backen. 

Zutaten für den Biskuitboden

  • 3 Eier
  • 5 EL Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 4 EL Öl
  • 5 EL Mehl
  • 0,5 Packungen Backpulver

Zutaten für die Creme

  • 500g Quark
  • 500g Mascarpone
  • 150g Zucker
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 10 TL San-Apart

Zutaten für die Deko

  • 1 Packungen TK Himbeeren
  • 1 Packung roter Tortenguss

Zubereitung des Biskuitbodens

  1. Wir setzen den Rühreinsatz auf das Messer des Mixtopfes.
  2. Dann kommen die Eier in den Mixtopf. Die werden für 3 Minuten auf Stufe 4 verrührt.
  3. Als nächstes kommt der Zucker, der Vanillezucker und das Öl dazu. Alles zusammen wird für 1 Minute bei Stufe 4 schaumig geschlagen.
  4. Zuletzt folgt das Mehl und Backpulver. Für 30 Sekunden auf Stufe 4 darf alles untergehoben werden.
  5. Den fertigen Teig in eine Springform füllen und für ca. 30 Minuten Ober-/Unterhitze bei 175°C goldbraun gebacken. Anschließend komplett auskühlen lassen

Zubereitung der Creme

  1. Der Rühreinsatz wird wieder eingesetzt.
  2. Als nächstes alle Zutaten für die Creme in den Mixtopf geben und für 3 Minuten auf Stufe 4 glatt rühren.

Zusammensetzen und Dekoration

  1. Um den abgekühlten Biskuitboden wird ein Tortenring gesetzt.
  2. Die Creme wird auf dem Boden verteilt.
  3. Die TK Himbeeren kommen dann auf die Creme und darüber der fertige Tortenguss (nach Packungsanleitung auf dem Herd zubereitet).
  4. Die Torte muss für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank komplett durchkühlen.

Viel Spaß beim Nachmachen und vielen Dank an meine 1000 Abonnenten!!

Abonniere meinen Kanal ♡

Du möchtest zwei neue Videos pro Woche mit neuen tollen Rezepten für den Monsieur Cuisine bekommen? Dann abonniere meinen YouTube-Kanal oder folge mir auf Facebook und bleibe up-to-date!

Comments are closed.