Sahne-Obst-Torte

Sahne-Obst-Torte

Ich liebe es zu Backen. Aber am Liebsten backe ich, wenn es ein Rezept mit vielen Früchten ist. Die Kombination aus Sahne und Früchten macht die Torte viel frischer und leichter. Das Rezept ist nicht nur etwas für den Sommer, auch jetzt, wo es wieder in die kalte Jahreszeit geht, schmeckt die Torte wunderbar.

Zutaten für den Teig

  • 3 Eier
  • 5 EL Wasser
  • 125g Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 75g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 1 Messerspitze Backpulver

Obsttorte

Zubereitung des Teiges

  1. Die Eier mit dem Zucker und dem Wasser für mindestens 5 Minuten sehr steif schlagen, bis die Masse weiß-cremig ist.
  2. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen und über die Ei-Zucker-Masse sieben. Mit einem Schneebesen unterheben, bis sich alles verbunden hat.
  3. In eine Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für 25 Minuten backen.
  4. Auf ein Gitter stürzen und abkühlen lassen.
  5. Den Boden mit einem scharfen Messer in der Mitte durchschneiden

Zutaten für die Creme/Dekoration

  • 400g Schlagsahne
  • 200g Schmand
  • 250g Quark
  • San-Apart
  • 2 Pack Vanillezucker
  • 75g Zucker
  • 1 Glas Kirschen
  • 2 Kiwi
  • 1 Dose Pfirsiche
  • Trauben
  • Tortenguss
  • 100g gehobelte Mandeln

Obsttorte

Zubereitung

  1. Die Sahne mit 4 TL San-Apart steif schlagen und zur Seite stellen.
  2. Den Schmand mit dem Quark und dem Zucker kurz schlagen, bis sich alles gut verbunden hat.
  3. Die Sahne vorsichtig unterheben.
  4. Um den unteren Boden einen Tortenring leben. 2/3 der Creme darauf verteilen und den oberen Teigdeckel datauf setzen. Den Ring lösen und den Kuchen mit der restlichen Creme bestreichen. Kurz kühl stellen.
  5. Die Mandeln in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen. Den Rand des Kuchens mit den Mandeln eindecken.
  6. Die Früchte nach Wunsch klein schneiden und kunterbunt auf dem Kuchen verteilen.
  7. Den Tortenguss nach Packungsanleitung kochen und auf dem Obst verteilen.
  8. Im Kühlschrank auskühlen lassen und für mindestens eine Stunde kühlen lassen, bis er angeschnitten werden kann.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*