Tortellini-Salat

Tortellini-Salat

An heißen Sommertagen, wie wir sie im Moment haben, braucht man nicht unbedingt etwas Warmes zum Essen. Der Körper fühlt sich nach einer warmen Mahlzeit schwer an, man wird müde und ist unmotiviert. Mein Rezept für den Tortellini-Salat ist wirklich schnell gemacht, kann wunderbar vorbereitet werden und hält sich im Kühlschrank mehrere Tage. Es ist somit auch perfekt für die Mittagspause im Büro geeignet.

Zutaten für 4 Personen

  • 400g gekühlte Tortellini mit Käsefüllung
  • 200g Schinken
  • 1 Dose Erbsen
  • 4 gekochte Eier
  • 1 rote Paprika
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100g Creme Fraîche
  • 75g Salatmayonnaise
  • Ein Schuss Sahne
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Tortellini nach Packungsanweisung in reichlich Wasser mit etwas Salz kochen und anschließend in einem Nudelsieb abgießen und abkühlen lassen.
  2. Den Schinken, die gekochten Eier, die Frühlingszwiebeln und die Paprika in feine Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Erbsen dazugeben und alles gut vermischen.
  3. Aus Creme Fraîche, Mayonnaise, Sahne und Gewürzen eine Soße herstellen.
  4. Die Tortellini zu den anderen Zutaten geben, mit der Soße bedecken und gut verrühren, bis sich die Soße mit allen Zutaten verbunden hat.
  5. In einer luftdicht verschlossenen Dose im Kühlschrank aufbewahren.

 

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*