Selbstgemachte, fluffige Mini-Donuts

Selbstgemachte, fluffige Mini-Donuts

Mein einfaches Rezept für die Mini-Donuts eignet sich für jeden Anlass perfekt. Für die Kollegen auf der Arbeit, wenn sich kurzfristig Gäste ankündigen, oder beim Kindergeburtstag, damit die Kleinen sich ihre Donuts selbst dekorieren können. Mit geringem Aufwand und wenigen Zutaten, die man meist sowieso im Vorratsschrank und im Kühlschrank hat, lassen sich wunderbar fluffige, kleine Donuts herstellen.

Zutaten für ca. 50 Mini-Donuts

  • 3 Eier
  • 130g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5EL ÖL
  • 250ml Milch
  • 260g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Dekoration nach Wahl

IMG_5578

Zubereitung

  1. Die Herstellung des Teiges ist mehr als einfach. Die Zutaten werden einfach nacheinander mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine verrührt. Die Eier, den Zucker, den Vanillezucker und die Prise Salz schaumig rühren, bis sich die Masse deutlich vermehrt hat. Dann das Öl und die Milch zur Eier-Zucker-Masse geben und kurz vermischen. Zum Schluss das Mehl und Backpulver zum Teig geben und nur ganz kurz verrühren, bis das Mehl komplett untergerührt ist.
    Das Mehl immer zum Schluss und nur ganz kurz unter den Teig heben, damit dieser nicht zusammenfällt und fluffig bleibt!
  2. Wenn der Teig fertig ist, kann der Donut-Maker vorbereitet werden. Ich habe mich für diesen Donut-Maker* für unter 20 Euro entschieden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist wirklich super. Wenn der Donut-Maker vorgeheizt ist, vor dem ersten Benutzen mit ein wenig Öl einfetten. Dann jeweils einen Esslöffel des Teigs in die Einkerbung für einen Donut geben, den Deckel schließen und warten, bis das Lämpchen wieder grün leuchtet. Dann den Deckel öffnen und die Donuts mithilfe einer Gabel auf ein Tablett geben, um sie auskühlen zu lassen.
  3. Wenn die Donuts ausgekühlt sind geht es ans Dekorieren. Da sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Sei es Zuckerguss mit bunten Streuseln, Schokoladenguss oder nur Puderzucker. Ich finde sie schmecken immer gut 🙂
  4. In einer luftdicht verschlossenen Dose halten sich die Donuts mehrere Tage.

Minidonuts

Ich hoffe ihr seid auch so begeistert von diesem einfachen und besonders leckerem Rezept.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*